Für Führungskräfte

Betrieblich psychologischer Ersthelfer

Ausbildung Psychologischer Ersthelfer

Schwere Betriebsunfälle, Drohungen durch Kunden, Klienten oder Patienten oder körperliche Gewalt am Arbeitsplatz - traumatische Ereignisse können jederzeit eintreten und tiefgreifende Auswirkungen auf die seelische Verfassung Betroffener haben. Psychologische Ersthelfer leisten Hilfe bei akuten Stresssituationen und unterstützen Betroffene dabei, das Erlebte zu verarbeiten, damit möglichst keine tiefen seelischen Wunden entstehen. Die Ausbildung als Psychologischer Ersthelfer vermittelt die Grundlagen der betrieblichen psychologischen Ersten Hilfe. Sie erfahren, wie man diese richtig einsetzt, wie psychologisches Notfallmanagement nach traumatischen Situationen aussehen kann und welche Chancen und Grenzen sie bietet.

Inhalte

  • Einführung in die Psychotraumatologie
  • Stresssituationen, Stressraktionen, Belastungsreaktionen
  • Erste Hilfe
  • Erste Hilfe Strukturen
  • Interne und externe Hilfsangebote für Mitarbeiter 
  • Entspannungstechniken
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Stress und Stressbewältigung
  • Verhalten von betroffenen Mitarbeitern in Extremsituationen
  • Besonderheiten des Verhaltens unter Berücksichtigung des kulturellen Hintergrunds
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten finden Sie in unserer Broschüre.

Methodik

  • Vorträge
  • Praktische Übungen
  • Rollenspiele
  • Einzel-, Partner- und Gruppenübungen
  • Lehrgespräche

Lernziel der Ausbildung

Die Teilnehmenden erhalten eine Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz zur ersten psychosozialen Unterstützung im Rahmen des Arbeitsschutzes bei psychischen Belastungen von Mitarbeitern.

Anmeldung: Online oder auf postalischem Weg über Anmeldeformular.

 

Alle Informationen auch als PDF zum Downloaden.

 

Sie möchten sich gerne individuell beraten lassen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Sabine Berkhahn-Weichert | Leitung Akademie

Sabine Berkhahn-Weichert

02236/3939-351

akademie@gezeitenhaus.de

Kurzbeschreibung:
Dauer:

Die Ausbildung setzt sich aus 4 Unterrichtstagen (2x2 Tage) zusammen:

Modul 1: 21.10.2020

Modul 2: 22.10.2020

Modul 3: 23.11.2020

Modul 4: 24.11.2020

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr

2. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr

Zielgruppe:
Mitarbeiter in Unternehmen | Behörden | Verbänden | Verwaltungen
Leitung:

Ein Ersthelfer/in mit Ausbildereignung und eine Psychosoziale Kraft einer Gezeiten Haus Klinik

Inhalte:
Ort:

Gezeiten Haus Akademie
Urfelder Str. 221
50389 Wesseling

Kosten:
595,00 Euro inklusive Seminarverpflegung - Unterkunft nach Absprache im Landhaus möglich
Teilnehmerzahl:

max. 12 Personen

Anmeldung:

Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.  
Sollte die Zahl der Interessenten die Seminarplätze übersteigen, so wird
Ihre Anmeldung automatisch für das Folgeseminar reserviert!

Rücktritt:

Bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist der Rücktritt von der Teilnahme abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro kostenfrei. Danach sind bis zwei Wochen vor Beginn 50 Prozent der berechneten Gesamtkosten, bei Rücktritt innerhalb von 14 Tagen 100 Prozent der Gesamtkosten, zu zahlen.

Dozenten:







Bitte überweisen Sie die Gesamtsumme in Höhe von 595,00 Euro inklusive Seminarverpflegung - Unterkunft nach Absprache im Landhaus möglich auf folgendes Konto:


Gezeiten Haus Akademie GmbH
Bank-Institut: VR Bank Bonn e.G.
IBAN: DE66381602204406086025
BIC: GENODED1HBO
Verwendungszweck: Bitte Seminartitel und Starttermin angeben

Diese Anmeldung ist verbindlich. Bitte beachten Sie die Seminarinformationen, die Teil der Anmeldung sind. Verantwortlich für die inhaltliche Durchführung sind jeweils die Seminarleiter. Die Akademie lehnt jegliche Haftungsansprüche aus der Teilnahme am Seminar ab.

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Team der Gezeiten Haus Akademie

Felder mit * sind Pflichtfelder.